Projektpartner


Geplant wird das Projekt vom regionalen Familienunternehmen Hurni Kies- und Betonwerk AG aus Sutz zusammen mit der Planungskommission der Gemeinde Walperswil, der Burgergemeinde Walperswil und privaten Grundeigentümern. Hurni betreibt auch die bestehende Kiesgrube Mättehölzli. Grosser Wert wird bei der Projektentwicklung auf eine enge Zusammenarbeit mit Direktbetroffenen gelegt. Die Kiesgrube Beichfeld wird sich auf eine Fläche von rund 6 Hektaren erstrecken. Der Kiesabbau wird in zwei Etappen erfolgen und 25 Jahre lang dauern.

 

www.walperswil.ch

www.hurniag.ch