Umwelt und Ökologiekonzept

Selbstverständlich wird auch beim Kiesabbauvorhaben Beichfeld grösstmögliche Rücksicht auf die Natur genommen.

 

Das Ökologiekonzept stützt sich auf den Ist-Zustand im Gebiet und in der Umgebung und verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele:

– Sichern und Verbessern der Vernetzung im Gebiet und Bereich der Grube

– Verbesserung des Lebensraumangebots für bestimmte Amphibien und Reptilien

 

In der Betriebsphase der Kiesgrube sind unter anderem Hecken als ökologischer Ersatz sowie die naturnahe Gestaltung von rund 15% der Betriebsfläche als ökologischer Ausgleich vorgesehen. 

 

Alle umweltrechtlichen Vorgaben erfüllt

Die durchgeführte Umweltverträglichkeitsprüfung zeigt, dass das Vorhaben alle umweltrechtlichen Anforderungen erfüllt. Bevor die Lastwagen das Beichfeld verlassen, werden ihre Räder in einer Radwaschanlage gesäubert. Die neue Güterstrasse wird regelmässig mit einer Kehrmaschine gereinigt. Im Siedlungsgebiet von Walperswil werden keine wesentlichen zusätzlichen Staubimmissionen auftreten.